Berggämsen – über unbekannte Wege auf den Jochberg

Am 13.10.2018 machten sich 11 mutige Berggämsen mit 4 Berggämsengeschwistern über unbekannte Wege auf zum Jochberg. Wir liefen zwischen hohen Felswänden durch einen Bach. Von einem Stein zum anderen hüpften wir hinter einander her. Ein Wasserfall stoppte uns. Nun kletterte Marcus vor und glitt, zum Testen der Wassertemperatur, in eine kleine Gumpe -brrr. Damit wir anderen nicht auch eine Rutschpartie machen würden, befestigte Marcus ein Seil, an dem wir uns nacheinander hochziehen konnten. Alle kamen trocken oben an. Über Stock und Stein ging es weiter. Schließlich verließen wir den Bach und wanderten durch einen Herbstwald und über Weidewiesen weiter zum Gipfel. Nach einer Brotzeit-Pause und dem Eintrag ins Gipfelbuch stiegen wir zum Walchensee ab. Viele nutzten die Gelegenheit im eiskalten Wasser ein äußerst erfrischendes Bad zu nehmen und die Freibadesaison 2018 zu beenden? Eine rundum gelungene Wanderung auf unbekannten Wegen!
Mit dabei waren: Luisa, Lena, Magdalena, Antonia, Amélie, Janina, Carolina, Finn, Fabian, Lorenz, Nico

Menü schließen