Abwechslung im Geckojahr

Unser Jahr der Geckos wurde durch das Schneechaos im Januar erst einmal durcheinander gewirbelt. Im Februar luden wir die Eltern zu einem kleinen Sicherungskurs ein, den alle in vollen Zügen genossen. Dabei wurde den Eltern das Können der Geckos vorgeführt, sie mit Knoten- und Sicherungskunde betraut, und zum Schluss gab es die Möglichkeit für Eltern und Geschwister das zu probieren, was die Könner nun schon länger machen 😉 Nachdem der März so ganz normal lief, machten sich ein paar Geckos auf in die Weilheimer Kletterhalle. Gestärkt mit neuen Eindrücken, wurden im Mai schon schwerere Routen in Tölz geklettert. Bevor der große Sommer kommen sollte, nahmen wir alle Mühen auf uns, und besuchten im Juni die tolle Kletterhalle in Gilching. Da tobte man sich so richtig aus und der Großteil unserer taffen Kletterer konnten den „großen Zahn“ bewältigen. Auch die uns begleitenden Eltern hatten ihren Spaß. Eine Besonderheit im Jahr war die tatkräftige Unterstützung der Geckos beim Stadtfest Penzberg, bei dem die Kids professionell die Teilnehmer an- und ausgurteten, sowie abwechselnd sicherten. Der August gehörte ausnahmsweise jedem selbst. Frisch erholt ging es aber im September gleich wieder zu den Tölzer Griffen. Im Oktober bestaunen wir die Fortschritte des Tölzer Boulderhallenbaus und hoffen auf baldige Fertigstellung. Im November laden wir wieder die Eltern mit ein, denn auch die sollten bei Übung gehalten werden ;-). Den Abschluss des Jahres verbringen wir in Weyarn an der Spaßwand.

Geckos, wir sind stolz auf Euch!

Ilona & Silke

Menü schließen