Ramadama auf der Neulandhütte

Am 11. Mai stand das diesjährige Frühjahrsramadama auf der Neulandhütte an. Bereits am Abend vorher hatten sich schon die ersten Helfer auf den Weg zur Hütte gemacht, um schon die ersten Arbeiten zu erledigen.
Der Rest folgte dann am Samstag in der Früh, so dass letztendlich ca. 20 Helfer von jung bis alt kräftig mit anpacken konnten. Aufgrund des langen und harten Winters (es lag immer noch Schnee rund um die Hütte) gab es genügend zu tun - vom Schnee zerdrückte Geländer, defekte Fluchttreppen und natürlich jede Menge Holz 🙂 Auch in der Hütte musste fleißig geputzt und repariert werden.
Zum Glück war das Wetter vormittags noch trocken, aber nach dem Mittagessen (zur Stärkung der Helfer) fing es dann kräftig an zu regnen und hörte nicht mehr auf 🙁
Trotzdem konnte auch in diesem Jahr durch die enorme Leistung aller Helfer wieder einiges auf der Hütte erledigt werden. Tolle Teamarbeit !

Menü schließen